Oktober 2017

Eurotubi Pressfitting aus C-Stahl für industrielle Heizsysteme

Es gibt verschiedene technische Lösungen um Industriegebäude zu Beheizen, von klassischen Kesselanlagen bis hin zu modernen erneuerbaren Quellen. Einen gemeinsamen Nenner haben jedoch all diese Möglichkeiten: Ihre ideale Leistung und ihre qualitativen Merkmale können durch ein ausgezeichnetes Verteilungssystem, hergestellt aus C-Stahl Pressfittings, erhöht werden!
In Nordeuropa ist einer der größten Einsatzbereiche des Pressfitting-Systems der Bau von Heizungsanlagen.

Die Qualität des Systems, die Montagegeschwindigkeit der Anlagen, ihre Stabilität und Langlebigkeit machen den Pressfitting aus C-Stahl zu einem idealen System und Material für die Herstellung von Heizungsanlagen.

Eine weitere Eigenschaft des Pressfittings aus C-Stahl ist definitiv seine Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu anderen Systemen und Materialien, die üblicherweise für solche Anwendungen eingesetzt werden.


Press Fitting aus Kohlenstoffstahl zum Heizen


Einige Vorteile des Pressfittings für industrielle Heizungsanlagen

  • Der Zeitaufwand für die Installation einer Pressfitting-Anlage beträgt in etwa nur die Hälfte zu den anderen herkömmlichen Systeme;
  • Höhere Qualität und Widerstandsfähigkeit im Vergleich zu Kunststoffen;
  • Es werden keine offenen Flammen, wie beim Schweißen, benötigt und dies ermöglicht die Montage der Pressfitting-Anlagen auch in Umgebungen, in denen sich leichtentzündliche Stoffe befinden.




Hauptenergiequellen für die Beheizung industrieller Räume

  • Gas- und Dieselkessel, "klassische" und zuverlässige Lösungen, die aber keine erneuerbaren Quellen verwenden;
  • Biomassekessel, die Materialien aus Holzabfällen verwenden;
  • Hochleistungs-Wärmepumpen, die die natürliche Wärme der Erde nutzen;
  • Kraft-Wärme-Kopplung, Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung und Beheizung durch die Abwärme der industriellen Prozesse: Sie liefern Wärme eben durch die Nutzung der in industriellen Prozessen erzeugten Energie.


Industrielle Heizsysteme

Strahlungsanlagen zum Erwärmen von Industrieräumen

Es gibt verschiedene Technologien, mit denen man Wärme in Industrieräumen ausstrahlen kann, von den klassischen Heißluftgeneratoren, über Verteilersysteme wie mikroperforierte Rohre und Thermostrukturen, bis hin zu innovativen Infrarotsystemen für spezielle Anwendungen.

C-Stahl Pressfitting und Heizung: was ist zu beachten

1. C-Stahl Pressfittings: nur für "geschlossene" Kreisläufe

Das Pressfitting-System aus C-Stahl darf ausschließlich für Anlagen mit geschlossenem Kreislauf verwendet werden: Im System darf kein Sauerstoff vorhanden sein. Aus dem Grunde weil Sauerstoff zwangsläufig zur Korrosion des C-Stahls führt.


perfekte Isolierung der Heizrohre

2. Fachgerechte Dämmung der Anlage

Es empfiehlt sich, nur dann C-Stahlleitungen für Kühlsysteme zu verwenden, wenn eine fachgerechte Dämmung der Leitungen aus Materialien mit geschlossenen Zellen vorgenommen wurde. Ansonsten würde das so entstehende Kondenswasser Korrosionsprozesse auslösen.

Wenn Sie die Leitungen sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen verwenden möchten, empfehlen wir, das Pressfitting-System mit Pressfittings aus Edelstahl AISI 316L, in Verbindung mit Rohren aus AISI 304, lieferbar von unserem Partnerunternehmen Vimoter, zu verwenden. So werden Sie dank der Leitungen aus 304 eine Anlage bauen, deren Rohre die Qualität von Edelstahl aufweisen, dies aber zu wettbewerbsfähigeren Preisen.

Weitere News:
1. Eurotubi Pressfitting aus C-Stahl für industrielle Heizsysteme
2. Das Pressfitting-System für industrielles Prozesswasser
3. Pressfitting-Kurse: Was wir von den Installateuren gelernt haben und die nächsten verfügbaren Daten
4. Eurotubi Pressfitting aus C-Stahl für ein neues Bürogebäude in Litauen mit Leed-Gold-Zertifizierung
5. Nachhaltige Systeme zur Beheizung und Klimatisierung: Effizienzsteigerung durch neue Technologien der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung
Zurück Zum Inhaltsverzeichnis

Welche technischen Details zum Eurotubi Pressfitting System würden Sie gerne vertiefen?

Kontaktieren Sie uns, wir werden Ihnen antworten und Ihrer Frage sogar einen Artikel in unserer Newsletter widmen!
SCHREIBEN SIE UNS