November 2015

Brandschutz-Sprinkleranlage mit Pressfitting: der Unterschied zwischen Trocken-und Nassanlagen

Das System aus Pressfitting-Verbindungsstücken und Rohrleitungen ist die ideale Wahl für die Realisation von Brandschutz-Sprinkleranlagen. Wir können den Pressfitting sowohl für "Nassanlagen" als auch für "Trockenanlagen" verwenden. Wo liegt der Unterschied zwischen den beiden Typen?
Die ersten zu beachtenden Faktoren bei der Entscheidung für eine Nass-oder Trockenanlage sind die Umweltbedingungen des Ortes, wo die Brandschutz-Sprinkleranlage installiert werden soll.

Sprinkler-Brandschutzsystem als Nassanlage

Die meisten Sprinkleranlagen werden als Nassanlage installiert. Darunter ist zu verstehen, dass die Anlage permanent unter Wasserdruck steht. In den Fällen, in denen eine Änderung der Umgebungstemperatur einen Wasserausritt verhindern würde, müssen Trockenanlagen verwendet werden.


Sprinkleranlagen schneller zu machen

Sprinkler-Brandschutzsystem als Trockenanlage

Die Sprinkler-Brandschutzsysteme als Trockenanlage werden überall dort eingesetzt, wo das konstante Vorhandensein von Wasser in den Rohrleitungen die Wasserausgabe selbst gefährden könnte.
Wir sprechen hier hauptsächlich von sehr niedrigen Umgebungstemperaturen, wo die Gefahr besteht, dass das Wasser gefrieren könnte. Dazu gehören Orte wie: Garagen, Werkstätten, Lager, Räumlichkeiten ohne Heizung. Darüber hinaus gibt es besondere Umgebungen wie zum Beispiel: Labors und Kühlräume, wo die Temperatur absichtlich unter dem Gefrierpunkt gehalten wird.
Doch es gibt auch das umgekehrte Problem: Orte, an denen die Umgebungstemperatur so weit steigen kann, dass das Wasser verdampfen könnte.

Pressfitting-Varianten und Rohrleitungen für Brandschutz-Sprinkleranlagen

Eurotubi Pressfitting hat weltweit einige Zulassungen für die Brandschutz-Serie erhalten. Eine der wichtigsten ist dabei sicherlich die der VdS.

Rohre und Fittings für Sprinkleranlagen

Für Ihre Planungsbedürfnisse bei der Erstellung einer Brandschutz-Sprinkleranlage stehen zwei Varianten zur Verfügung:
  • C-Stahl: spezielle Verbindungsstücke und Rohrleitungen, außen und innen verzinkt;
  • Edelstahl: Verbindungsstücke und Rohrleitungen aus AISI 316L.
Beide Varianten sind in den Durchmessern von 22 bis 108 mm verfügbar.

Für genauere technische Informationen verweisen wir auf das Technische Handbuch Eurotubi. Darüber hinaus steht Ihnen die Technische Abteilung für eventuelle Fragen zur Verfügung.
Weitere News:
1. Flughafen Doha: Very Important Pressfitting, die Eurotubi Verbindungsstücke für den spektakulären Brunnen der “VIP Lounge”
2. Brandschutz-Sprinkleranlage mit Pressfitting: der Unterschied zwischen Trocken-und Nassanlagen
3. Eurotubi Design stellt seine Kreationen bei der Handwerksmesse in Mailand vor
4. EXPO MAILAND 2015 ist beendet: In sechs Monaten hat uns die Menschheit gezeigt, welche Zukunft sie sich wünscht
Zurück Zum Inhaltsverzeichnis

Welche technischen Details zum Eurotubi Pressfitting System würden Sie gerne vertiefen?

Kontaktieren Sie uns, wir werden Ihnen antworten und Ihrer Frage sogar einen Artikel in unserer Newsletter widmen!
SCHREIBEN SIE UNS